BLOG Logo Trauermanager - Ingenieurbüro Heinke Wedler

Wir geben Ihnen bei einem Trauerfall in Ihrem Unternehmen

Ihre Handlungssicherheit wieder.

Ohne, dass Sie den emotionalen Kompass verlieren

mit detaillierten Leitfäden

für Sie und Ihre Führungskräfte.

Und das bereits in den ersten entscheidenden 5 Minuten!

Newsletter des Trauermanagers

Wären Sie für einen Trauerfall vorbereitet?

 

Es kommt überraschend,

  • der schwere, tödliche Arbeitsunfall
  • der Infarkt während der gemeinsamen Besprechung
  • der Anruf, dass der Kollege vom Motorradfahren am Wochenende nicht zurückkehren wird.
  • die Kollegin, die jetzt neben der Arbeit auch ihre drei kleinen Kinder alleine organisieren muss, weil seine Frau Krebs im Endstadium hat.
  • Dienstantritt der eben noch schwangeren Kollegin nach der Fehlgeburt
  • Notfalleinsatz am Gleis…

 

 

Das ist der Moment, in dem alle Augen erwartungsvoll auf die Geschäftsleitung bzw. die konkrete Führungskraft gerichtet sind.

3 verschiedene Wünsche werden (unausgesprochen) an Sie adressiert: 

Der Wunsch nach Sicherheit und Stabilität – hier ist eine erkennbare (Handlung-) Struktur entscheidend.

Der Wunsch nach Nähe und Fürsorge – hier ist entscheidend das Signal: ich bin für Dich da!

Der Wunsch nach Führung: Sorgst Du dafür, dass meine „Identitätssäule Arbeit“ jetzt stabil bleibt? 

 

Und jetzt kommt Ihr Einsatz: 

Ihre bisherige Vorbereitung und Ihre Reaktion macht den entscheidenden Unterschied.

Wer jetzt erst Nachdenken und gar mit den Führungskräften Absprachen treffen will, kommt zu spät.

 

Vereinbaren Sie noch heute Ihren Kennenlern-Termin mit uns! 

 

Bekannt aus:

Die Links zu den Beiträgen finden Sie, soweit online vorhanden unter www.Trauer-manager.de/presse

Zeitschriften

Radio / Podcast

  • – Berufspodcast.ch
  • – VDSI-Podcast
  • – Streng vertraulich (Pia Tischer, coveto)
  • – Wirtschaften der Zukunft
  • – Das Schwere LEICHT gesagt
  • – Freie Radios Österreich

TV

– RTL

 

Ohne Vorbereitung des Unternehmens und seiner Führungskräfte

auf eine Trauersituation eines Mitarbeiters

entsteht im Ernstfall:

  • Emotionales Chaos
  • Führungsprobleme
  • erhebliche finanzielle Gefahren

Studie der Technischen Hochschule Würzburg-Schweinfurt (2023):

80% der FK haben eine Trauersituation im Unternehmen bereits erlebt

80% der FK haben sich Handlungsleitfäden und Kommunikationstrainings gewünscht

Buche Gespräch für Entscheider beim Trauer Manager

Ihre 5 Vorteile einer guten Vorbereitung auf einen Blick

1. Effektive und proaktive Maßnahmen

Professionelle Prävention sowie detaillierte Handlungsleitfäden ermöglichen es Ihren Führungskräften gelassen und angemessen zu reagieren und wenn angefragt direkt konkrete Unterstützung anzubieten. Dies stärkt die Präsenz, die Mitarbeiterbindung und den Respekt. Die Kosten dieses Ereignisses für Ihr Unternehmen sind deutlich geringer.Vereinbarungen als Win-Win-Situation für alle zu schließen. 

2. Entlastung von Führungskräften in der Krise

Verschriftlichte Abläufe, festgelegte Zuständigkeiten und Entscheidungsrahmen reduzieren die (emotionale) Belastung der Führungskraft. Sie minimieren die Risiken durch Angst, Überforderung und Fehlentscheidungen. Auch erhalten durch die Entscheidungsrahmen vergleichbare, wertschätzende Unterstützung in der persönlichen Krise (Diversity und Inklusion) – Blaupausen sind auf andere kritische Ereignisse übertragbar.

3. Verbesserte Mitarbeiterbindung

Einfühlsame und professionell unterstützende Führung in einer existentiellen Krise fördert eine starke Bindung zwischen Führungskräften und Mitarbeitern, was zu langfristiger Loyalität und höher Arbeitsleistung führt. Das gilt auch für die Umstehenden, welche das Geschehen genau betrachten – sie könnten ja auch einmal betroffen sein. 

4. Stärkung des Teamgeistes 

Eine verlässliche, wertschätzende Führung und Unterstützung stärkt den Zusammenhalt im Team. Wie jede Unternehmenskultur wirkt diese nach außen – und zieht in diesem Fall Mitarbeiter und Kunden an. 

5. Weiterentwicklung von Führungskompetenzen

Angemessen unterstützendes Führen verbessert nicht nicht nur die zwischenmenschlichen Beziehungen, sondern lassen auch die Führungskompetenzen unterstützt durch detaillierte Leitfäden in solch besonderen Situationen wachsen.

    Führungskräfte, die ihre Mitarbeiter in der Ausnahmesituation von Verlust, Trauer oder Tod gut unterstützen, sind unbezahlbar.

    1. Sie bieten den Betroffenen den Halt, den sie suchen und brauchen, wenn gerade der Boden weg bricht.

    2. Unternehmensabläufe können je nach Situation mit guten, wertschätzenden Absprachen aufrecht erhalten werden.

    3. Dies stärkt das persönliche Miteinander und firmenintern die Mitarbeiterbindung und wird damit zur anziehenden Firmenkultur.

    Ihr Rundum-Konzept

    Der Trauermanager

    Buche Gespräch für Entscheider beim Trauer Manager

    In max. 5 Minuten – Ihre Führungskraft erhält im Teil B des Trauermanagers in maximal 5 Minuten eine detaillierte Übersicht, was sie bei dieser Art von Trauerfall im Blick haben muss. Sie findet strukturiert ihre ToDos, die Ansprechpartner und ggf. die von der Geschäftsleitung genehmigten Entscheidungsrahmen (z.B. für Sonderurlaub).

    Die restlichen Seiten sind voll mit praxiserprobtem Hintergrundwissen rund um Trauer, den Herausforderungen, denen sich jetzt der Mitarbeiter aber auch ihr Team stellen muss. An  Klicken Sie neben auf das Bild des Trauermanagers und holen Sie sich die Infobroschüre mit dem kompletten Inhaltsverzeichnis. 

    Den Trauermanager gibt es in zwei Versionen:

    a) „Do-it-for you“ – Hier füllt das Unternehmen einen detaillierten online- Fragebogen aus und erhält, nach Bearbeitung und Check durch uns, seinen fertigen Trauermanager. Für das Zusammen- und eintragen der Daten sind bei gut strukturierten kleineren und mittleren Unternehmen drei Stunden realistisch.

    b) „Do-it-with-you“ – Hier kommen wir vor Ort und arbeiten mit Ihnen gemeinsam den Ordner durch und Ihre Daten ein. Ihr Vorteil, der Ordner kann schnell Teil Ihrer Firmenkultur werden, insbesondere auch, weil dabei auch ungewöhnliche Situationen in den Blick kommen und direkt angesprochen und im Trauermanager abgebildet werden können. Ein weiterer entscheidender Vorteil ist das persönliche Kennenlernen bei Ihnen vor Ort.

    Ergänzend gibt es auch noch eine Do-it-yourself-Version mit 85 handlungsleitenden Fragen. 

     

    TM-PLUS: 

      • Webinare zu Einzelthemen wie „Erste Begegnung nach Fehlgeburt“
      • Krisenbegleiter-Teams – aufbauen und begleiten
      • online FK-Kommunikationstrainings 
      • Notrufnummer zu einem unserer Spezialisten, die Sie bereits persönlich und/oder durch unsere Webinare oder Podcastfolgen kennen gelernt haben.
      • Im ärgsten Fall kommen wir persönlich zu Ihnen vor Ort und unterstützen Sie.   
      Newsletter des Trauermanagers

      Lernen Sie uns näher kennen

      Über uns:

      von uns lesen (Blog)

      von uns hören (Podcast)

      uns sehen (YouTube-Kanal)